Herby

Herbert „Herby“ Gstöhl (alias Happy Lee Herbitson)

Herby mit Harp in Aktion

Pyromantics: Piano, Mundharmonika, Gesang
Baujahr: 1955
Wohnort: Götzis
Ausbildung: Volksschule, Hauptschule, musisch-pädagogisches Realgymnasium in Feldkirch, dann Studium der Fächer Leibeserziehung und Geographie in Innsbruck.
Beruf: Mittelschullehrer an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Bregenz
Privat: Mit Frau Elisabeth schon lange verheiratet, 2 Kinder (Tochter Sonja und Sohn Simon).
Hobbies: Familie, Klavierspielen, Tennis, Schule
Lieblingsgruppe: Beatles, Rolling Stones, Keith Jarrett, Elton John und Bluatschink
Musik-Biographie: Ab dem 9. Lebensjahr klassischer Klavierunterricht. Während der Gymnasialzeit Werke von Chopin, Grieg, Mozart und Ludwig van Beethoven gespielt. Durch einen Mitschüler dann die Liebe zum Rock’n’Roll, Blues und Boogie-Woogie entdeckt. Intensive Phase. Studium, Beruf, Familie und Hausbau haben dann das Klavierspielen stark eingeschränkt. Aber ab dem 19. September 1995 (Herby wird 40) – Elisabeth und meine besten Freunde schenken mir ein E-Piano – geht es wieder mit Vollgas ans Klavierspielen. Seit Herbst 1997 Klavierunterricht im Jazzseminar in Dornbirn bei Peter Bader. Seit Oktober 2000 Pianist bei The Pyromantics.